27.12 - 30.12.18 [J-4/S-4]
2. Süd-Hessen Indoors (m/w)
[FACT-SHEET] [ANMELDEN]

12.01 - 15.04.19 [LK]
Winter Team Challenge '19 (m/w)
[FACT-SHEET] [ANMELDEN]

02.03 & 03.03.19 [J-4/A-7]
3. Süd-Hessen Indoors (m/w)
[FACT-SHEET] [ANMELDEN]

25.04 - 28.04.19 [J-2/S-3]
20. SAFO OPEN(m/w)
[FACT-SHEET] [ANMELDEN]

[J]=Juniors, [A/N]=Aktive & [S]=Seniors
Tweets von turnierprofi

2008 - 2. SAFO Open und 1. Jugend Cup

Laura Heckler

Laura Heckler

Schönes Wetter, ansprechendes Tennis, gute Atmosphäre: Besser hätte aus Sicht der Veranstalter der „2. SaFo Open 2008“ das Tennis-Turnier nicht laufen können. Ein zusätzlicher Schmankerl: Am „Tag der offenen Tür“ kamen über 250 Besucher auf die Anlage der Sachsenhäuser an der Kennedyallee, von denen einige sich auch beim Verein anmeldeten.

Die Tennis-Freunde bekamen hoch klassige Matches zu sehen. Im Herren-Finale setzte sich Pirmin Hänle (TC Ravensburg) mit 4:6, 6:4, 6:3 gegen den topgesetzten Wiesbadener Andre Wiesler durch. Hänle war spielerisch besser, der laufstarke Wiesler zeigte aber sehr gutes Defensiv-Tennis. Im Finale der B-Konkurrenz verlor der wieder zur den SC SaFo spielende Patrick Schanz das Finale Spiel gegen den kroatischen Jugend-Davis-Cup-Spieler Duje Kekez knapp in 3 Sätzen. Der seit Ende des zweiten Satzes von Krämpfen geplagte Schanz währte sich nach Leibeskräften, musste sich aber letztendlich mit 4:6,6:4,5:7 geschlagen geben. Für die weiteren Teilnehmer aus der Rhein-Main-Region war das Viertelfinale Endstation. Der Frankfurter Enrico Alonso de Pedro (TC Bergen-Enkheim) unterlag nach einem 6:4, 6:4-Auftaktsieg gegen den Offenbacher Tom Dennhardt (TC Rosenhöhe) mit 6:7, 3:6 dem späteren Finalisten Wiesler. Und Sven Voigt (TK Langen) zog gegen den Ravensburger Nils Muschiol mit 5:7, 2:6 den Kürzeren.

Heckler dominiert die Damenkonkurrenz / Abel gesperrt

Mario Penirschke

Mario Penirschke

Das Damen-Feld wurde von Hessenmeisterin Laura Heckler (TC Bad Homburg) beherrscht, die im Endspiel die an Position eins gesetzte Steffi Bachofer (Weißenhof Stuttgart) mit 7:5, 6:0 bezwang. Die Entscheidung fiel schon im ersten Satz beim Stand von 5:5. Die Stuttgarterin fühlte sich bei einer Schiedsrichterentscheidung benachteiligt, verlor danach völlig die Linie und schließlich auch die Lust und holte keinen Punkt mehr.

In der Herren 30-Konkurrenz stoppte für den Gladbacher HTC spielende Mario Penirschke den „SaFo-Express“. Im Halbfinale bezwang der ehemalige Akteur des TC Bad Homburg zunächst Timo Stalljann mit 6:1, 6:1, im Endspiel dann mit Dennis Gerlitzki einen weiteren Lokalmatadoren mit 6:4, 6:1. Der bekannteste und am stärksten bejubelte Sieger war Christer Allgardh. Der nun in Frankfurt für den TC Palmengarten spielende gebürtige Schwede feierte seine größten Erfolge im Dress von SaFo. Kein Wunder, dass die Fans bei seinem 6:3, 6:1-Finalsieg in der Altersklasse Herren 40 gegen Andreas Bardi (Ehringshausen) geschlossen hinter ihm standen.

Junge Siegerinnen aus Frankfurt

Neomie Hemmerich

Noemi Hemmerich

Erstmals wurden im Rahmen der „SaFo Open“ auch Jugend-Wettbewerbe ausgetragen. Während bei den Jungs die auswärtigen Gäste triumphierten, kamen die Gewinnerinnen der weiblichen Konkurrenzen alle aus Frankfurt. In der U 16 beherrschte Noemi Hemmerich (SaFo) die Eschbornerin Margot de Haan nach anfänglichen Schwierigkeiten klar (6:7, 6:1, 6:0).

Bei der U 14 gab Laura Werner (SC 80) bei ihrem Erfolg keinen Satz ab. Kämpfen musste sie lediglich beim 7:6, 6:4 im Endspiel gegen Madeline Pioch (Gifhorn). Die souveränste Siegerin war Amit Gavrielli (TuS Makkabi), die in der U 12 in vier Begegnungen lediglich elf Games abgab und in einem Frankfurter Finale die erst neun Jahre junge Inasse Hamouti (TC Niddapark) 6:0, 6:1 bezwang.

Ergebnisse

2. SAFO Open 2008

Herren A - Qualifikation
Herren A - Hauptfeld
Herren B - Qualifikation
Herren B - Hauptfeld
Herren C - Qualifikation
Herren C - Hauptfeld
Herren 30
Herren 40
Damen A - Qualifikation
Damen A - Hauptfeld

1. SAFO Jugend Cup 2008

Qualifikation:
U12 (m) Qualifikation U14 (m) Qualifikation U16 (m) Qualifikation
U12 (w) Qualifikation
 U14 (w) Qualifikation U16 (w) Qualifikation

Hauptfeld:
U12 (m) U14 (m) U16 (m)
U12 (w)
U14 (w) U16 (m)